Logo Seirin
Logo 3bscientific
HOME |
Warum Akupunkturnadeln von SEIRIN besser stechen


Neben der Qualität des verwendeten Stahls, einer herausragenden Verarbeitung und Oberflächenbeschaffenheit sowie der sicheren Sterilisierung der SEIRIN -Nadeln, ist ein Argument ausschlaggebend für die anhaltende Beliebtheit - das besonders sanfte Einstechverhalten.

Nach Ansicht von vielen Experten sollte das erste Einstechen in die Haut des Patienten schmerzfrei oder zumindest schmerzarm erfolgen. Diesem Ideal kommen SEIRIN-Nadeln im Gegensatz zu anderen, vornehmlich chinesischen Nadeln, sehr nahe.

Ein schmerzarmes Einstechen der Nadel wird entscheidend durch die schnelle Penetration der oberen Hautschichten (Cutis) erreicht. Die Cutis ist im Vergleich zu anderen Geweben dicht mit Schmerzrezeptoren ausgerüstet. Der Hauptschmerz der Nadelung entsteht vor allem durch die Penetration der oberen Hautschichten, während das subcutane Gewebe vergleichsweise unempfindlich ist.

SEIRIN -Nadeln sind sehr handlich, besonders scharf und an der Spitze hauchdünn punktuell mit Silikon beschichtet. Dadurch wird das schnelle und problemlose Einstechen ermöglicht und bestimmte Nadeltechniken (z.B.Very point) erleichtert.

(Vergl. auch: Marcus Bäcker; Michael G. Hammes; Akupunktur in der Schmerztherapie; ELSEVIER 2005)

» Qualität, die überzeugt
Copyright © 2005-2017 3B Scientific. Alle Rechte vorbehalten.